reaktionär, dumm, inhaltslos
CDU + Musik = unpolitische Verdummung

„Jeden Tag neu beginnt unsere Welt“ so beginnt das neue Wahlkampflied der CDU, das mit Banalitäten und Schwunglosigkeit nur so prunkt.

Es kann vermutet werden, dass die CDU mit diesem Lied den Fokus auf das Schöne, auf das Persönliche im Leben, im Wahljahr ziehen will – Lebenswelten, die leicht zugänglich sind und von jedem individuell gefüllt werden können – Stimmenmaximierung par exellence. Und wenn das nicht aufgehen sollte, dann bleibt noch immer die wütige Internetcommunity, die dieses Lied bis ins letzte Detail paradorien wird und es einige Tage präsent halten wird. Aber auch die seriöseren Medien, die über die geschmacklose Art des Wahlkampfes berichten können, ohne sich wirklich mit den Inhalten auseinander setzten zu müssen, werden ihren Gefallen daran finden. Für mich als Bloggerin fällt auch noch etwas ab und zwar meine Ohren.

Das Lied ist gelungen und spiegelt die CDU perfekt wieder: reaktionär, inhaltslos, dumm.

 

Hier für euch Musikhasser der steuerfinanzierte download „An jedem neuen Tag“ in verschiedensten Versionen vom, wie die CDU betitelt, renommierten Musikproduzent Leslie Mandoki. In diesem Artikel von netztpolitik.org findet ihr weitere Informationen über die Dimensionen von Wahlkampfmusik.